Networking

Steps for Peace

Institut für Peacebuilding gemeinnützige GmbH

Berliner Gesprächsreihe: Frieden nach Rezept?

Die Auftaktveranstaltung der Berliner Gesprächsreihe 2013 beleuchtet den  «Reflecting on Peace Practice» Ansatz. Dieser untersucht Fragen der Wirksamkeit von Projekten in der internationalen Friedensförderung.

Frieden nach Rezept?

Wirksame Projekte in der internationalen Friedensförderung – Reflecting on Peace Practice

26. März 2013

Erfahrungen der Friedensförderung zeigen, dass viele Projekte und Strategien nicht ausreichend auf die Herausforderung von Konfliktkontexten reagieren. Wie können Nichtregierungsorganisationen dann aber möglichst effektiv Friedensförderungsstrategien planen und umsetzen? Diese Kernfrage bildete vor zehn Jahren die Grundlage für die Entstehung des Reflecting on Peace Practice (RPP) Ansatzes. Dieser untersucht die Wirksamkeit von friedensfördernden Projekten und bietet passende Analysewerkzeuge, um ihre Grundannahmen kritisch zu hinterfragen.

Im Gespräch mit Cornelia Brinkmann, Steps for Peace, stellt Dr. Cordula Reimann, core, den aktuellen Forschungsstand vor und berichtet über ihre Erfahrungen mit diesem Instrument.

Kann man Friedensprozesse tatsächlich planen und nach einem vorgegebenen Rezept vorgehen oder entwickeln diese eine unkalkulierbare Eigendynamik? Welche Schlüsse lassen sich aus diesen Erfahrungen für international tätige Organisationen ziehen, wenn sie zivile nichtstaatliche Akteure bei gesellschaftlichen und politischen Transformationsprozessen unterstützen wollen?

Dr. Cordula Reimann arbeitet seit mehr als 15 Jahren als Beraterin, Moderatorin, Trainerin, Forscherin und Dozentin in der Friedensförderung und der Konflikt-und Friedensforschung und wirkt bei der Weiterentwicklung des Reflecting on Peace Practice -Ansatzes mit.

Einladung Frieden nach Rezept

Bericht eines Teilnehmers

„Der RPP-Ansatz ist ein Instrument der Friedensförderung, das direkt auf eine Verbesserung der Effizienz und Effektivität von Friedensprojekten einwirkt. Er entwickelte sich aus einer systematischen Reflexion von Praxiserfahrungen international tätiger Organisationen heraus und wird seit zehn Jahren kontinuierlich verfeinert. Cordula Reimann stellte die für sie wichtigsten fünf Lessons learned des bisherigen Entwicklungsprozesses anschaulich im Laufe des Abends vor.“

Steps for Peace - Bericht Frieden nach Rezept?

Finckh-Kraemer-Bericht_RPP