Trainings

Steps for Peace

Institut für Peacebuilding gemeinnützige GmbH

Movie – Wirkungsorientierung in der zivilen Konfliktbearbeitung

Movie

Wirkungsorientierung in der zivilen Konfliktbearbeitung

28. bis 29. August 2013 in Berlin, Englisch

Planung, Monitoring und Evaluierung sind zentrale Aspekte der internationalen Zusammenarbeit, auch im Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung und Friedensförderung: Tun wir das Richtige und tun wir es richtig, um die gewünschten Wirkungen zu erzielen? Wie gehen wir mit Nebenwirkungen um?

In diesem Training geht es um den Wirkungszusammenhang zwischen dem Handeln und der gewünschten Veränderung in einem Projekt. Wir können Wirkungen nicht direkt erreichen, wir können immer nur Aktivitäten durchführen, von denen wir annehmen, dass sie zu den gewünschten Wirkungen führen. Deshalb ist es wichtig, sich die Wirkungszusammenhänge genau anzusehen.

Da wir auch unbeabsichtigte Wirkungen hervorrufen können, müssen wir entscheiden, welche davon akzeptabel und welche inakzeptabel sind. Um negative Wirkungen zu vermeiden, sollten Aufbau und Durchführung des Vorhabens auf Änderungsmöglichkeiten überprüft werden.

Im Training wird es neben einer Einführung in die Thematik um die praktische Anwendung von Movie gehen. Movie ist ein methodisches Instrument, mit dem die Wirkung von Vorhaben der zivilen Konflikt-bearbeitung beurteilt werden kann. Dieses hat sich auch bei kleineren Vorhaben als nützlich erwiesen.

Trainer: Dirk Sprenger
Teilnahmebeitrag: 365 Euro
Veranstaltungsort: Hotel Morgenland
Anmeldeschluss: 29. Juli 2013

Steps for Peace-Movie 2013-d