Trainings

Steps for Peace

Institut für Peacebuilding gemeinnützige GmbH

Organisationsentwicklung und Change Management in Krisenregionen

Organisationsentwicklung und Change Management in Krisenregionen

Veränderungsprozesse fördern durch die Stärkung lokaler Akteure

9. bis 13. September 2013 in Berlin, Englisch

Das Training kann auf Anfrage auch auf Deutsch durchgeführt werden.

Gesellschaftspolitische Veränderungsprozesse in Krisenregionen stellen an internationale sowie lokale Akteure hohe Anforderungen. Partnerorganisationen und Projekte müssen in der Regel Infrastruktur aufbauen und ma­nagen, um wirksame Veränderungsimpulse zu entwickeln.

Alle zivilen Akteure benötigen hierfür in ihrem Methodenrepertoire Basiskompetenzen des Organisationsmanagements. Erfahrungen aus der Pra­xis zeigen, dass theoretische Kenntnisse und Methodenwissen zu systemischer und ganzheitlicher Organisationsentwicklung und insbe­son­dere Change Management eine ausgezeichnete Grundlage darstellen.

Eine realistische Ein­schätzung der Gestaltungsmöglichkeiten von internationalen Akteuren und die der lokalen Partner sind dabei Vorausset­zung, um wirk­same Veränderungsimpulse zu initiieren. Auf Grundlage einer sorgfältigen Analyse des gesamten Kon­textes können geeignete Optionen für Veränderungen identifiziert und kulturell ange­passte Maßnahmen ent­wickelt werden, die Konfliktpotentiale minimieren und Friedenspotentiale för­dern.

Trainerinnen: Cornelia Brinkmann und Ulrike Ramlow
Teilnahmebeitrag: 910 Euro
Veranstaltungsort: Hotel Morgenland

Steps for Peace-OE und Change Management 2013