Trainings

Steps for Peace

Institut für Peacebuilding gemeinnützige GmbH

Training of Trainers in Peacebuilding

Training of Trainers in Peacebuilding

Trainingskompetenzen für kulturell angepasste und nachhaltige Lernprozesse in Krisenregionen

10. bis 14. Juni 2013, Englisch

Das Training kann auf Anfrage auch auf Deutsch durchgeführt werden.

Die Durchführung von Trainings und Seminaren in Peacebuilding, Konflikttransformation und Konflikt­management gehört zu den zentralen Tätigkeitsfeldern von internationalen Fachkräften als Beitrag zum Capacity Building von zivilgesellschaftlichen Akteuren in Krisenregionen.

Internationale Fachkräfte konzipieren Bildungsangebote, führen eigene Bildungsmaßnahmen durch und/oder koordinieren Bildungsprogramme. Darüber hinaus unterstützen sie ihre nationalen Partnerorganisa­tionen bei deren Bildungsvorhaben.

Lernprozesse werden nachhaltiger, wenn die Trainingskonzepte zu den Zielgruppen passen, friedens- und konfliktsensibel sind und den kulturellen Kontext berücksichtigen. Dies erfordert ein hohes Maß an didaktischer Fachexpertise, ein breites Repertoire an Lernmethoden und fundierte pädagogische Fähigkeiten. Grundlage dieses Trainings ist die Vermittlung einer partizipativen und prozessorientierten Didaktik.

Trainerin: Cornelia Brinkmann
Teilnahmebeitrag: 910 Euro
Veranstaltungsort: Hotel Morgenland

Steps for Peace-Training of Trainers in Peacebuilding 2013-d

Bericht eines Teilnehmers

„Das Wissen wurde in einem ansprechenden Mix aus kurzen Inputs, Gruppen- und Einzelarbeiten, deren Ergebnisse der Gesamtgruppe vorgestellt wurden, vermittelt. Besonders hervorzuheben sind die Praxiswerkstätten, die Zeit für die Entwicklung eines eigenen Konzeptes innerhalb der fünf Trainingstage ließen. Dadurch war eine sofortige Nutzung der Lehrinhalte zur Planung eigener Projekte und Konzepte möglich. Eigene Erfahrungen konnten jeder Zeit mit eingebracht werden und bereicherten den Erfahrungshorizont der Beteiligten. Ein reger Austausch und eine angenehme Atmosphäre zwischen allen Beteiligten sorgten dafür, dass die Teilnehmer handfeste Erkenntnisse in ihren Arbeitsalltag mitnehmen konnten.“

Bericht Training of Trainers